Zum Hauptinhalt springen

Oft gestellt Fragen zum Freiwilligendienst

Alle Freiwilligen beginnen ihr Freiwilligenjahr bei Turbina Pomerania im September. Innerhalb der ersten Wochen findet ein gemeinsames Orientierungsseminar statt. Dieses Seminar solltest Du nicht verpassen. Ein späterer Beginn des Freiwilligendienstes ist deshalb nur in begrenzten Ausnahmefällen möglich.

Dein Freiwilligenjahr bei einer Einsatzstelle von Turbina Pomerania dauert 12 Monate und beginnt im September.

Das Mindestalter für den Bundesfreiwilligendienst ist 16 Jahre. Für den Europäischen Freiwilligendienst musst du mindestens 18 Jahre alt sein.

Für die Teilnahme am Europäischen Freiwilligendienst darfst du maximal 30 Jahre alt sein. Für den Bundesfreiwilligendienst gibt es keine Altersgrenze.

Im September findet ein gemeinsames Auftaktseminar (6 Tage) für alle Freiwilligen im Gutshaus Ramin statt. Das Zwischenseminar (5 Tage) findet im Januar/Februar statt. Für das Abschlusseminar (4 Tage) fahren alle Freiwilligen wieder gemeinsam nach Ramin.

Internationale Freiwillige nehmen darüber hinaus an zwei weiteren Seminaren teil: dem on-arrival Seminar und der mid-term Evaluation. Jeweils gemeinsam mit anderen, internationalen Freiwilligen aus ganz Deutschland.

BFD-Freiwillige unter 27 haben ein weiteres Seminar im Oktober (5 Tage) und eine Seminarwoche im Bildungszentrum Barth (5 Tage, meist im März/April).

Internationale Freiwillige im Europäischen Solidaritätskorps erhalten 5€/Tag Taschengeld und 8,60€/Tag für Verpflegung. Das Taschengeld für BFD-Freiwillige wird durch die Einsatzstelle festgelegt und beträgt 180-450€/Monat.

Alle freien Stellen findest du auf der Seite über unsere Einsatzstellen. Bewerbungen können direkt an die Einsatzstellen geschickt werden.

Grundsätzlich gilt für die Bewerbung und Organisation des Freiwilligendienstes: je früher, desto besser!
Die Stellen werden laufend vergeben, sobald geeignete Bewerbungen die Einsatzstellen erreichen.

Vereinbarungen für den Bundesfreiwilligendienst müssen spätestens im Juli vorliegen, um den Freiwilligendienst im September beginnen zu können.

Internationale Freiwillige, die für die Einreise ein Visum benötigen, sollten sich mindestens ein Jahr im Voraus bewerben, da es zu sehr langen Wartezeiten auf den beteiligten Botschaften kommen kann.