Turbina Pomerania steht für ein vielfältiges Netzwerk zivilgesellschaftlichen Engagements in Vor- und Westpommern.

Wir wünschen uns eine bunte Mischung aus Einrichtungen in den Bereichen (Jugend)-Kultur, Friedensarbeit, Umweltbildung, globales Lernen, regionale Entwicklung und Umweltschutz. Unser Ziel ist es, dieses deutsch-polnische Netzwerk noch weiter auf- und auszubauen.

Empowerment und inhaltliche Auseinandersetzung mit den Themen der Einsatzstellen sind dabei für uns zentral. Wir wollen mit euch gemeinsam das Projekt gestalten und die Freiwilligen durch das Jahr begleiten.


Einsatzstelle werden?

Ihr könnt euch mit den Zielen von Turbina Pomerania identifizieren? Ihr wollt für ein Jahr eine*n Freiwillige*n bei euch in der Struktur/der Gruppe/ dem Verein/ der Institution aufnehmen?

Die Aufnahme eines Freiwilligen unterstützt eure Arbeit in der Einsatzstelle. Gleichzeitig gebt ihr den Freiwilligen Einblicke in eure Arbeit und somit die Möglichkeit, sich auszuprobieren und mit euch zusammen Zivilgesellschaft zu gestalten.

Um Einsatzstelle für den Freiwilligendienst Turbina Pomerania zu werden sind folgende Voraussetzungen wichtig:

  • Eine Einsatzstelle braucht grundsätzlich die Bereitschaft zur Vernetzung mit den anderen Einsatzstellen diesseits und jenseits der Grenze
  • Wir wünschen uns die Bereitschaft Freiwillige aus Deutschland, Europa sowie dem Rest der Welt aufzunehmen
  • Wir wollen die Einsatzstellen nach Möglichkeit an der Konzeptentwicklung beteiligen
  • Die zivilgesellschaftliche Teilhabe soll authentisch gelebt werden
  • Die Freiwilligen müssen den nötigen Rahmen erhalten, ebenfalls am Netzwerk teilzuhaben, in den Austausch mit den anderen Freiwilligen zu treten und eigene Projekte planen zu können
  • Die Einsatzstelle muss sicherstellen, dass der/die Freiwillige an den entsprechenden Seminaren teilnimmt

Haben wir alles. Und jetzt?

Für die beiden Programme, mit denen wir zur Zeit arbeiten (Bundesfreiwilligendienst und Europäischer Freiwilligendienst) gelten unterschiedliche Akkreditierungsverfahren und Programmrichtlinien.

Schreibt und eine Nachricht oder sprecht uns einfach an, wenn ihr euch vorstellen könnt einen Freiwilligen im Bundesfreiwilligendienst oder Europäischen Freiwilligendienst aufzunehmen.

Wir beraten Euch gerne zu beiden Programmen, beantworten Eure Fragen und helfen bei der Akkreditierung.