Hof Schwarze Schafe

Hof Schwarze Schafe

Kurz vor der Insel Usedom im Süden liegt umgeben von Wald und Seen unser Milchschafhof im Lassaner Winkel am Peenestrom. Zum 70 ha großen, ökologisch wirtschaftenden Betrieb Hof Schwarze Schafe (Wangelkow/ Gemeinde Buggenhagen) gehören eine gesunde Herde Ostfriesische Milchschafe (schwarzer Schlag), eine Käserei, ein paar Schweine, Hühner, eine Hofbäckerei mit Holzofen und ein kleines Gärtchen für den Eigenbedarf.

Der Verein SoLe e.V. der von Greifswald aus wirkt, kooperiert auf verschiedenen Ebene mit dem Hof. So ist der Bundesfreiwilligendienst ein Teil des Lehrhofkonzeptes welches der Verein unterstützt.

Und dann sind da noch wir, Claudia und Is, die auf dem Hof wohnen, diesen betreiben und zusammen mit zwei weiteren pendelnden Menschen. Wir wirtschaften zum Hauptteil nach dem Prinzip der Solidarischen Landwirtschaft. Bei Solidarischer Landwirtschaft (kurz Solawi oder CSA) werden die Lebensmittel nicht über den Markt vertrieben, sondern fließen in einen eigenen, durchschaubaren Wirtschaftskreislauf, der von den Teilnehmer*innen mit organisiert und mit festen monatlichen Beiträgen finanziert wird (mehr unter: www.solidarische-landwirtschaft.de). So ist auch die SoLaWi-Gemeinschaft ebenfalls ein Teil des Hofes.

Angebot der Einsatzstelle

– ein eigenes Zimmer in der neu ausgebauten, gemütlichen Dachetage

– viel Möglichkeit etwas über Schafhaltung, klein bäuerliche – solidarische Landwirtschaft erfahren, Einblicke in die Betriebswirtschaft eines Ökobetriebs

– unter fachkundiger und wohlwollender Anleitung von Anfang an maximale Verantwortung zu üben

– die Möglichkeit eigenverantwortlich zu arbeiten, eigene Ideen einbringen und umsetzen im Rahmen der Möglichkeiten

– viele persönliche Kontakte und die Einbindung in ein Netzwerk verschiedener Initiativen und Projekte der Umgebung

Tätigkeiten

– Logistikunterstützung zur Verteilung der Waren an die Solidarischen Verteilerpunkte, Mitgliederverwaltung (Datenbankpflege, Kommunikation)

– Mitverfassen von Newslettern und Rundschreiben an die Mitglieder und Interessierte

– Gestaltung der Homepage

– Mitplanung und Betreuung von Arbeitseinsätzen der Mitglieder

– Unterstützung der Vorbereitung und Organisation der jährlichen Mitgliederversammlung & des jährlichen Sommerfestes

– unterstützende Tätigkeiten je nach Interesse der*des Freiwilligen auf dem Hof z.B. Einblick in die Schafhaltung, Käseverarbeitung und -pflege, Schweine- und Hühnerversorgung erlangen

– im Rahmen des Interesses können eigene Workshops, Konzerte, Kurse etc. z.B. zum Thema ökologische Landwirtschaft organisiert werden

– Besuch von themenspezifischen Fortbildungen und Vernetzungstreffen

Gerne mitzubringen sind

ein PKW-Führerschein, Interesse an Landwirtschaft, insbesondere Tierhaltung, Freude am Draußen sein und Kontakt zu Tieren, Eigenständigkeit und einen unkomplizierten Umgang mit unvorhergesehenen Arbeitszeiten, physische Belastbarkeit, Kontaktfreudigkeit, Teamfähigkeit und offener, sozialer Umgang

 

Zurück zu den anderen Einsatzstellen

 

 

 

    • Categories: BFD
    • Tags: BFD, Land, Landwirtschaft, Natur, Schafe, solidarisch, Tiere, Wangelkow